PROGRAMME
 
 
Ensemble
Alta Capella
Programme
Presse
CDs
Kontakt
home

 

 

 

Les haulz et les bas & Les Alizés

Les Haulz et les bas & Les Alizés (F)

JOHANNES CICONIA (ca 1370 - 1412)
eine musikalische Würdigung des 600. Todesjahres eines großen europäischen Komponisten

Johannes Ciconia, im belgischen Lüttich geboren, wurde - wie viele uneheliche Söhne von Klerikern - Chorsänger und ging mit 20 Jahren nach Rom. Dort wurde er vom Papst persönlich vom Makel der Unehelichkeit freigesprochen. Musikalisch beeinflußten ihn Franceso Landini und Antonio Zachara. Die meiste Zeit seines Lebens verbrachte er als Sänger und Komponist in Padua und verband den musikalischen Stil seiner franko-flämischen Herkunft mit dem italienischen Stil seiner Wahlheimat zu einer einzigartigen europäischen Musik.

Les haulz et les bas lassen Ciconias Motetten, seine Madrigale und Balladen mit dem heraldischen Klang von Schalmeien und Trompeten wiederauferstehen. Auf Wunsch präsentieren wir das Programm gerne in Zusammenarbeit mit Ensemble "Les Alizés" unter der Leitung von Clemence Comte. (Sopran: Capucine Keller, Blockflöten: Clémence Comte, Renata Duarte, Rodrigo Calveyra, Harfe: Angélique Mauillon, Fidel: Liam Fenelly)

 

Ciconias Madrigal "Una Panthera" wurde Gian Galezzo Visconti gewidmet - dem mächtigsten Grafen der Viscontis. Klicken Sie auf Viscontis Portrait, um ein Klangbeispiel zu hören!

early new music
ars supernova

new early music
Konstanzer Konzil
Ad modum tubae
Musik & Politik
Johannes Ciconia
Orient & Okzident
Early Folk Music

Bläsermusik der Gotik & Renaissance
Alta Capella - Bläsermusik der Gotik
Musik der Engel

Renaissance Winds

Musik für die Habsburger
Musik für die Medici
Magic Pipes

Musik & Tanz
Alta Danza
großer Renaissanceball

Multi-Media-Produktionen
Mit himmlischem Schall und höllischem Lärm
Plus Ultra - Karl V. (1500 - 1558)
Das Tagebuch des Zorzi Trombetta

Coproduktionen
Les haulz et les bas & belladonna
Les haulz et les bas & Carles Mas
Missa Sevillana
LHB meets Michel Godard

Kinderprogramme

Die Bremer Stadtmusikanten