PROGRAMME
 
 
Ensemble
Alta Capella
Programme
Presse
CDs
Kontakt
home

 

 

ars supernova

Die Verwendung der Pressephotos ist frei.
Zum Download bitte auf das gewünschte Bild klicken:

ars supernova

v.l.n.r.
Mike Schweizer (D) – Sopransaxophon, Tenorsaxophon
Miguel Tantos (E) – Renaissanceposaune, Posaune
Ian Harrison (GB) – Schalmei, Pommer, Gaita, Zink
David Yacus (USA) – Zugtrompete
Gesine Bänfer (D) – Schalmei, Pommer, Gaita, Sopransaxophon
Michael Metzler (D) – Perkussion
Thomas Bergmann (D) – Gitarre
Jeffrey Miller (USA) – Basstuba, Serpent

audio

Medieval Jazz – eine Erfahrung von Zeitlosigkeit...

Ars nova ist der mittelalterliche Name für die neue Musik des 13. und 14. Jahrhunderts.
Eine Supernova nennt man das kurze helle Aufleuchten eines Sternes durch eine Explosion, bei der der ursprüngliche Stern zerstört wird. Seine Leuchtkraft kann auf der Erde erst wahrgenommen werden, wenn er nicht mehr existiert.

Mit ars supernova feiert das Ensemble Les haulz et les bas 700 Jahre Bläsermusik und den Austausch von Materie aus alter Musik und Jazz. Gemeinsam sind beiden Universen unerwartete Harmonien, die Freiheit zum Improvisieren, der Groove, die Lebensfreude und auch die Melancholie. In diesem Projekt klingen die historischen Schalmeien (Vorläufer von Oboe und Saxophon), Zugtrompete, Renaissanceposaune, Dudelsäcke, Zink und Serpent erstmals zusammen mit den modernen Instrumenten Tuba, Saxophon, Posaune, Perkussion und Gitarre.

Das internationale Preisträgerensemble LES HAULZ ET LES BAS tritt den Beweis an, dass das Saxophon das ideale Instrument für die ars nova des 14. Jahrhunderts ist, und dass die mittelalterliche Schalmei exakt den Klang hat, auf den Jazz schon immer gewartet hat. Mit ars supernova erleben die Zuhörer Sternstunden: mittelalterliche Kompositionen in neuen und wunderschönen Arrangements mit atemberaubenden Improvisationen.

CD- Neuerscheinung

CD-Bestellung>>>


 

BIG BANG

Zu einem Urknall mit 10 Musiker/innen kommt es, wenn Saxophonist Mike Schweizer auch noch seine beiden Freiburger Jazzerkollegen, den Kontrabassisten Florian Döling und den Schlagzeuger Rolf Kilchling, mitbringt. Mehr Infos über die gemeinsame Entstehung von Materie, Raum und Zeit in internationaler Großbesetzung unter:

>>> BIG BANG >>>

 


 

Auch über Freiburg ist der Himmel voller Supernovae. Ars supernova Freiburg gibt es auch als "lokale badische Spezialität" mit 6 Musiker/innen aus dem Raum Freiburg.

>>> ars supernova - Freiburg >>>

 


 

 
early new music
ars supernova

new early music
Konstanzer Konzil
Ad modum tubae
Musik & Politik
Johannes Ciconia
Orient & Okzident
Early Folk Music

Bläsermusik der Gotik & Renaissance
Alta Capella - Bläsermusik der Gotik
Musik der Engel

Renaissance Winds

Musik für die Habsburger
Musik für die Medici
Magic Pipes

Musik & Tanz
Alta Danza
großer Renaissanceball

Multi-Media-Produktionen
Mit himmlischem Schall und höllischem Lärm
Plus Ultra - Karl V. (1500 - 1558)
Das Tagebuch des Zorzi Trombetta

Coproduktionen
Les haulz et les bas & belladonna
Les haulz et les bas & Carles Mas
Missa Sevillana
LHB meets Michel Godard

Kinderprogramme

Die Bremer Stadtmusikanten